Haarentfernung – Tipps

Hier erhalten Sie aktuelle Neuigkeiten sowie Tipps, Informationen und Erfahrungsberichte rund um das Thema Haare, Enthaarungscremes, vermehrte Körperbehaarung und dauerhafte Haarentfernung mit Laser, IPL, Waxing, Nadelepilation und Sugaring. Als Kosmetikstudio in Berlin ist BellaDerma stets bemüht Sie mit monatlichen Beiträgen zur Methoden der temporären und dauerhaften Enthaarung zu informieren.

  • Wissenswertes über Haare
    Wir sehen Haare in der Regel nur als Masse, als Haartracht, als Frisur. Aber wenn wir einmal ein einzelnes Haar im wahrsten Sinne „unter die Lupe“ nehmen bzw. unter ein Mikroskop legen, dann wären wir erstaunt, wie komplex sein Aufbau ist: Grob kann man den Aufbau eines jeden Haares in drei Bereiche unterteilen: die Cuticula, den Cortex und die Medulla.
  • Wechselwirkungen zwischen IPL-Licht und Gewebe
    Die Wechselwirkungen zwischen IPL-Pulslicht und Gewebe sind das Grundprinzip der verschiedenen Photoepilations-Technologien. Wenn Licht auf das Gewebe trifft, so sind grundsätzlich vier verschiedene Reaktionen möglich: Reflektion, Transmission, Streuung und Absorption.
  • Elektro-Epilation | Nadelepilation vs. IPL Pulslicht
    Es gibt verschiedene Methoden, um sich dauerhaft von unerwünschten Haaren zu befreien. Man kann natürlich zu einem Nass-Rasierer greifen oder mit der Pinzette zupfen, die Haare mit Warm- oder Kaltwachs epilieren oder mit Hilfe von speziellen Cremes. Aber es gibt auch andere Verfahren, die von speziellen Fachinstituten angewendet werden, um die Haare dauerhaft entfernen. Zu jenen Verfahren gehören die Elektro-Epilation (Nadelepilation), die Laserbehandlung und die dauerhafte Enthaarung mit IPL Pulslicht.
  • IPL Risiken
    Grundsätzlich ist wohl keine einzige medizinische Behandlung zu 100% frei von Risiken und Nebenwirkungen. Jedoch ist die technologische Entwicklung immer in Bewegung. Die hoch komplizierten Apparaturen werden immer weiter verbessert, und mittlerweile hat man einen sehr hohen Qualitätsstandard erreicht. Somit wird bei weiterer Entwicklung auch die Gefahr von Nebenwirkungen immer geringer.
  • Hirsutismus
    Mit dem Fachbegriff Hirsutismus wird ein verstärkter Haarwuchs bei Frauen bezeichnet, der auf eine Erkrankung oder Störung des Stoffwechsels zurück zu führen ist. Hirsutismus kommt vom lateinischen Wort „hirsutus“ (haarig) und beschreibt eine überstarke Behaarung und eine ähnlich wie bei Männern ausgebildete Verteilung.
  • Hypertrichose
    Menschen, die unter einer Hypertrichose leiden, sind von einer über das übliche Maß an geschlechtsüblicher Behaarung hinaus gehenden Haardichte geplagt. Die wörtliche Übersetzung des Fachbegriffs Hypertrichose ist Überbehaarung. Die Haare wachsen zu lang, zu stark und zu dicht.
  • Haarentfernung beim Hautarzt
    Gerade bei übermäßigem Haarwuchs, auch Hypertrichose oder Hirsutismus genannt, ist es sinnvoll, einen Hautarzt zu konsultieren. Bei entsprechender Diagnose kann dann eine Behandlung ins Auge gefasst werden. Hautärzte übernehmen aber durchaus häufig auch die Haarentfernung aus ästhetischen Gründen.
  • Eingewachsene Haare
    Eingewachsene Haare treten bei Männern vor allem in der Bartgegend , bei Frauen in der Bikinizone und an den Beinen (Ober- und Unterschenkel) auf. Eingewachsene Haare entstehen entweder aufgrund eines schiefen Haarkanals, durch gekräuseltes Haar oder durch bakterielle Infektion nach Rasur oder Haarentfernung durch Wachs oder Zupfen.
  • Klinische Studien zur Haarentfernung
    Gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Geräten? Welches Gerät bringt den besten Erfolg? Beeinflusst Kühlung das Ergebnis der Behandlung? Sind Parameter, wie Pulslänge und Energiedichte entscheidend? Diese Fragen werden in den vorliegenden klinischen Studien beantwortet.
  • Haarentfernung für Transsexuelle
    Die dauerhafte Haarentfernung für Transsexuelle ist ein wichtiges Thema. Denn gerade die Behaarung unterscheidet Mann und Frau und lässt auf den ersten Blick erkennen, wen man vor sich hat. So stellt sich bei Transsexuellen (Transfrauen) natürlich in erster Linie die Aufgabe der dauerhaften Entfernung der Gesichtsbehaarung, aber auch der Behaarung an den Armen, Beinen, Rücken und Po.
  • Haarentfernung für Sportler
    Die Laserenthaarung ist ein Verfahren, bei dem Laserlicht zur punktgenauen Behandlung eingesetzt wird. Wie man es sich bei einem Laser vorstellt, ist die verwendete Energiedichte sehr groß und der Effekt dementsprechend relativ stark. Zur dauerhaften Haarentfernung ist die Laserepilation eigentlich nicht gut geeignet, denn der Laser kann immer nur in einem sehr kleinen Umkreis arbeiten und macht die Enthaarung einer größeren Fläche (z.B. an den Armen, Beinen, Rücken oder Po) zu einer langwierigen und mühseligen Angelegenheit. Die Enthaarung im Intimbereich ist zum Schönheits-Standard geworden, und gibt einfach das gute Gefühl einer rundum gepflegten und attraktiven Erscheinung.
  • Barthaare dauerhaft entfernen
    Seit einigen Jahren gibt es eine revolutionäre, schonende und dauerhafte Methode, den unkontrollierten Haarwuchs zu bändigen und das eigene Haardesign zu optimieren. Das Behandlungsverfahren heißt IPL (Intense Pulsed Light) und wird nur von spezialisierten Fachinstituten angeboten
  • Damenbart entfernen
    Glatte und geschmeidige Haut ist attraktiv. Wenn man als Frau älter wird, so ist es jedoch ganz natürlich, dass sich der Hormonhaushalt verändert und dass auch im Gesicht einer Frau kleine Härchen sprießen. Je dunkler die Haarfarbe, desto auffälliger ist der Damenbart.
  • Entfernung der Rückenhaare
    Auch wenn Ihre Freundin Sie zärtlich „Bärchen“ nennt: Die Wahrscheinlichkeit, dass sie von Ihrem behaarten Rücken begeistert ist, dürfte eher gering sein. Sie können sich also getrost von dem Pelz trennen. Ein behaarter Rücken und Po gehören nicht zum weiblichen Idealbild eines Mannes
  • Laserepilation
    Es gibt verschiedene Verfahren zur dauerhaften Haarentfernung. Neben den klassischen und mechanischen Epilationsverfahren (Wachs, Rasur, Zupfen) sind es in heutiger Zeit vor allem elektrische Behandlungsformen, die in Fachinstituten angewandt werden.
  • Enthaarung der Bikinizone
    Es ist Spätherbst, und die kalte Jahreszeit steht vor der Tür. Jetzt ist es besonders schön, sich in einem Wellness-Bad oder einer Sauna von den warmen Temperaturen verwöhnen zu lassen
  • Intim-Haarentfernung
    In der zeitgenössischen Mode ist eine starke Körperbehaarung eher unerwünscht. Denken wir nur an den Damenbart und Achselhaare, die Bikinizone, einen behaarten Rücken, haarige Beine und die üppige Brustbehaarung. Unser Schönheitsideal sieht anders aus. Eine glatte und geschmeidige Haut wirkt attraktiver und fühlt sich auch besser an. Dies stärkt das eigene Wohlgefühl und macht automatisch noch attraktiver.
  • Brusthaare dauerhaft entfernen
    Während früher der Wunsch nach einer unbehaarten Brust vor allem bedeutete, dass man einen schmerzhaften und langen Weg vor sich hatte – mit Heißwachs, Rasieren, Zupfen, Epilieren usw. -, so kann man seit einigen Jahren in speziellen Fachzentren wie BellaDerma eine moderne Hochtechnologie in Anspruch nehmen, die eine dauerhafte Haarentfernung mittels einer schmerzfreien und sicheren Methode verspricht.
  • Gesichtsbehaarung
    Die Gesichtsbehaarung bei der Frau ist eher unerwünscht. Schon vor Jahrhunderten galten Frauen mit Bärten als kurios und wurden auf Jahrmärkten zur Schau gestellt.
  • Körperbehaarung
    Dichte Haare sind etwas Schönes – allerdings nur an den Stellen, an denen Sie hingehören. Zahlreiche Frauen in Berlin und anderswo verbringen Stunden ihrer wertvollen Zeit mit dem Ausprobieren verschiedenen Methoden zur Entfernung ihrer Körperbehaarung.
  • Beinhaare lasern
    Betrachtet man griechische Vasenmalereien, stellt man fest, dass Menschen meist nackt und unbehaart dargestellt werden, abgesehen von den Kopfhaaren. Schon bei den alten Griechen galt Körperbehaarung in verschiedenen Epochen als barbarisch. Auch heute gilt: Es geht doch nichts über samtig glatte Frauenbeine.
  • Haare im Intimbereich lasern
    Eine eindeutige Antwort, was das richtige ist, gibt es nicht. Die Wahl der Methode zum Enthaaren der Bikini-Zone hängt von den persönlichen Vorlieben jeder Frau ab. Hier eine Übersicht über verschiedene Methoden:
  • Rückenhaare lasern
    Immer mehr Männer suchen eine effektive Möglichkeit, lästige Haare auf dem Rücken ohne großen Aufwand und möglichst schmerzfrei zu entfernen.
  • Laser oder IPL im Vergleich
    Sowohl Laser als auch IPL sind also Lichtsysteme. Der physikalisch bedeutsame Unterschied liegt in den verwendeten Spektralanteilen des Lichts. Laserlicht wird mit einer einzigen Wellenlänge und in hoher Konzentration abgestrahlt.
  • Haarentfernung mit Epilux
    Fast jeder ipl2-Hersteller aber vor allem fast jeder Anwender behauptet, das wirksamste und innovativste System zu verwenden. Für den Patienten wird das Angebot immer unüberschaubarer, Aussagen und Versprechen können vom Patienten nicht auf ihre Genauigkeit hin geprüft werden.
  • Nadelepilation
    Die Nadelepilation ist eine relativ alte Methode. In den USA wurde sie schon in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entwickelt. Die Idee, die dahinter steckt, ist die Haarentfernung durch Einwirkung elektrischer Ströme.
  • Schamhaarentfernung
    Bei der Schamhaarentfernung mit IPL werden die Haare im Schambereich (Genitalbereich) dauerhaft entfernt, indem man den zu behandelnden Intimbereich mit einem Handapparat beblitzt. Dieser Blitz strahlt ein Breitband-Impulslicht ab, dessen Wellenlängen genau auf die Eigenschaft der Haare abgestimmt sind.
  • Haarentfernung für Männer
    Früher galt das Thema Haarentfernung als reine Frauensache. Das ist heute anders. Der Mann von heute ist sich seines Körpers und seiner Erscheinung sehr bewusst, und er setzt auf ein gepflegtes Aussehen.
  • Fragen zur Haarentfernung
    Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten über die dauerhafte Haarentfernung mit Laser oder IPL.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Tel. (030) 88 92 92 20

Tipp: Laser Hair Removal in Berlin

Kosmetikstudio in Berlin- BellaDerma

2x in Berlin

BellaDerma Berlin Ku'damm
vis a vis Kranzler Eck
Joachimsthaler Str. 10 / Kurfürstendamm
10719 Berlin Wilmersdorf-Charlottenburg

BellaDerma Berlin-Mitte
Lindencorso
Unter den Linden 21 / Friedrichstraße
10117 Berlin Mitte

Kontaktformular

Sie erreichen uns:
Mo-Fr.: 9.00-19.00 Uhr

(030) 88 92 92 20

Beratungen und Behandlungen finden auf Wunsch auch Samstags und außerhalb der Geschäftszeiten statt.


to top