Damenbart - Gesichtsbehaarung

Damenbart dauerhaft entfernen in Berlin

Rund 10-15% der Frauen leiden unter einem Damenbart, der sich mal mehr, mal weniger heftig auf der Oberlippe, den Wangen oder auch am Kinn zeigt. Glatte und geschmeidige Haut ist attraktiv. Wenn man als Frau älter wird, so ist es jedoch ganz natürlich, dass sich der Hormonhaushalt verändert und dass auch im Gesicht einer Frau kleine Härchen sprießen. Je dunkler die Haarfarbe, desto auffälliger ist der Damenbart.

Haarentfernung Gesicht Berlin

Ein Damenbart ist eigentlich eine ganz normale Sache. Allerdings kann nicht jede Frau gelassen mit diesem neuen „Schmuck“ umgehen. Unser Schönheitsempfinden sagt uns, dass Haare im Gesicht einer attraktiven Frau nichts zu suchen haben. Manche Frauen können ihre Gesichtshaare einfach ignorieren oder nehmen sie als gegebenes Übel hin. Andere Frauen leiden jedoch stark unter diesem Schönheits-„Makel“, und in manchen Fällen kann ein ungeliebter Damenbart sogar zu einer psychischen Belastung werden.

Wie kommt es zu einem Damenbart?

In den allermeisten Fällen ist ein Frauenbart eine ganz natürliche Alterserscheinung. Wenn eine Frau älter wird, stellt sich der Hormonhaushalt um; die Produktion von Östrogen nimmt ab und die von Testosteron nimmt zu. In der Folge nimmt auch der Haarwuchs zu. Weitere Ursachen für einen Damenbart können aber auch in der genetischen Veranlagung liegen; dann tragen auch schon junge Frauen einen Damenbart.

In selteneren Fällen sind Medikamente oder plötzlich auftretende hormonelle Störungen der Grund für die Entstehung eines Damenbarts. Übergewicht bei Frauen kann für Bartwuchs und verstärkte Behaarung am restlichen Körper mitverantwortlich sein. Die Fettzellen würden die Bildung von männlichen Sexualhormonen verstärken und somit ihren Teil zur Entstehung der Gesichtsbehaarung beitragen.

Wie kann man Gesichtshaare entfernen?

Man kann einen Frauenbart auf vielerlei Arten entfernen. Allerdings ist die Gesichtshaut besonders empfindlich, und so sind die klassischen Methoden der Haarentfernung nicht besonders gut geeignet. Das Epilieren und Zupfen, das Rasieren und die Behandlung mit Kalt- oder Warmwachs wie Waxing sind Methoden, die die Gesichtshaut stark reizen und recht schnell zu unerwünschten Nebenwirkungen wie Rötungen, Pusteln und Entzündungen führen können. Alternativ kann man auch mit speziellen Cremes den Damenbart einfach blondieren. Allerdings sind die Haare dann immer noch da, sind sichtbar und fühlbar, und auch eine Blondierungs-Creme kann bei empfindlichen Personen zu starken Hautreaktionen führen, die den Erfolg zunichte machen.

Moderne IPL-Technologie gegen Gesichtsbehaarung / Damenbart

Viel besser geeignet sind moderne kosmetische Verfahren für effektive und dauerhafte Haarentfernung wie z.B. die IPL-Technologie. Hierbei wird mit einem gezielten und genau abgestimmten Lichtblitz gearbeitet, der die feinen Härchen von der Haarwurzel löst und die Follikel verödet. So wird der Damenbart dauerhaft und schonend entfernt.

Im Gegensatz zum stark gebündelten Laserlicht wird bei der IPL-Behandlung ein breiteres Lichtspektrum verwendet. Dies verhindert die bei Laser-Behandlungen häufig auftretenden Nebenwirkungen wie Hautreaktionen, Rötungen oder gar Verbrennungen. Die IPL-Technologie ist schonender und genauer. Schon nach wenigen Sitzungen ist Ihr Damenbart dauerhaft entfernt, und Sie haben dauerhaft eine glatte und geschmeidige Haut.

Video – Dauerhafte Haarentfernung Damenbart

Tel. (030) 88 92 92 20

Startseite → Dauerhafte Haarentfernung Berlin

Das könnte Sie auch interessieren:

2x in Berlin

BellaDerma Berlin Ku'damm
vis a vis Kranzler Eck
Joachimsthaler Str. 10 / Kurfürstendamm
10719 Berlin Wilmersdorf-Charlottenburg

BellaDerma Berlin-Mitte
Lindencorso
Unter den Linden 21 / Friedrichstraße
10117 Berlin Mitte

Kontaktformular

Sie erreichen uns:
Mo-Fr.: 9.00-19.00 Uhr

(030) 88 92 92 20

Beratungen und Behandlungen finden auf Wunsch auch Samstags und außerhalb der Geschäftszeiten statt.


to top