Beratung zur IPL Behandlung in Berlin

Informationsgespräch vor der IPL-Behandlung

Der Patient soll bereits vor der eigentlichen IPL Behandlung ausführlich beraten und in das Behandlungsverfahren miteinbezogen werden. Er sollte die Dauerhaftigkeit der IPL Haarentfernung realistisch einschätzen können und somit vor überzogenen Erwartungen und etwaigen Enttäuschungen bewahrt werden. Durch seine Mithilfe kann der Patient die Ergebnisse der Behandlung positiv beeinflussen. Ist der Patient mit genügend Informationen und hat er die richtigen Erwartungen, dann wird er auch zufriedener mit dem Ergebnis der IPL Behandlung sein.

Dauerhafte Haarentfernung Berlin

Hier eine kurze Checkliste für das Informationsgespräch mit dem Patienten:

  • IPL-Behandlungsablauf
  • 100%ige Haarfreiheit ist nicht möglich
  • Notwendigkeit mehrerer IPL-Behandlungen
  • Maßnahmen vor der IPL Behandlung
  • Vorschriften für den Patienten vor der IPL-Behandlung
  • die Pflegeanweisungen für die Zeit nach der IPL-Behandlung

Vorschriften für den Patienten vor der IPL-Behandlung

Um den Behandlungserfolg der IPL Haarentfernung nicht zu gefährden, muss der Patient aktiv mitmachen und sollte die folgenden Regeln für die Zeit vor den jeweiligen Behandlungen (etwa einen Monat) unbedingt einhalten:

  • keine eigene Entfernung der Haare mit einer Pinzette, Wachs oder einer Enthaarungscreme
  • die Haare nicht bleichen
  • kein Solarium besuchen und keine Sonnenbäder nehmen

Direkt vor der ersten Behandlung mittels der IPL-Licht sollte der Patient sich auch nicht mehr rasieren. Die zu behandelnden Körperregionen werden vom Fachpersonal vor einer Behandlung selbst vorbereitet, und dazu gehört auch die Rasur der entsprechenden Zielgebiete. Außerdem ist zum Zweck der Fotodokumentation und der Markierung des zu behandelnden Bereiches etwa 1 mm sichtbares Haar nötig. Je nach zu behandelnder Körperstelle entspricht dies 1 Tag (Kinn) bis 6 Tagen (Augenbrauen) Haarwachstum.

Weitere Vorbereitungen vor der IPL-Behandlung

Direkt vor der Behandlung mit der Epilux und anderen IPL-Systemen wird der Patient zur Behandlung vorbereitet. Sollte die Patientin geschminkt sein, wird zunächst das Make-up entfernt. Danach wird der zu behandelnde Bereich zu Dokumentationszwecken fotografiert.

Danach werden das Zielgebiet rasiert und die rasierten Haare gründlich von der Haut entfernt. Denn jene abrasierten Haare könnten Probleme bei der Lichtführung des IPL-Systems erzeugen und den Lichtstrahl ablenken und streuen. Im ungünstigen Fall könnte dies zu leichten Verbrennungen und damit beim Patienten zu Schmerzen führen.

Vor dem Beginn der Behandlung werden die Zielregionen mit einem roten Stift markiert. Die Farbe rot ist wichtig, denn andere Farben können die Leitfähigkeit der Haut für den Lichtblitz erhöhen und so zu unerwünschten Nebenwirkungen führen.

Im nächsten Schritt werden mit Hilfe der Fitzpatrick-Skala der Hauttyp des Patienten bestimmt und dann der Pigmentierungsgrad und die Dicke des zu entfernenden Haares gemessen. Hierbei ist zu beachten, dass die gleichzeitige Behandlung von dünnem, normalem und dickem Haar kein optimales Behandlungsergebnis erzeugen kann. Nur die genaue Abstimmung der Einstellungen auf die jeweilige Haardicke und den richtigen Pigmentierungsgrad optimieren die Wirkung des Lichtblitzes auf das zu behandelnde Haar.

Bei Haaren verschiedener Dicke werden zunächst die dicken und danach die dünneren Haare behandelt. Bevor die eigentliche Behandlung erfolgt, werden die richtigen Einstellungen der Epilux an einer unauffälligen Stelle mit einem so genannten „Testschuss“ ausprobiert. Jeder Mensch hat ein anderes subjektives Schmerzempfinden; was den Einen nicht stört, ist für den Anderen schon unangenehm. Mehr dazu: Permanente Ergebnisse mit Epilux sp bei Haarentfernung und Hautbehandlung
Zunächst wird auf die zu behandelnde Stelle das optische Kontaktgel aufgetragen. Dann wird sowohl vom Patienten als auch vom Fachpersonal der Augenschutz aufgesetzt. Beim Testschuss wird die Reaktion des Patienten – sowohl hinsichtlich des Schmerzempfindens als auch hinsichtlich der Hautreaktion – beobachtet.

Auf diese Weise kann leicht überprüft werden, ob die automatischen Voreinstellungen, die von dem IPL-System anhand der eingegebenen Vorgaben (Hauttyp, Pigmentierungsgrad und Haardicke) gesetzt wurden, einen Behandlungserfolg versprechen oder noch weiter justiert werden müssen.

IPL Behandlung bei BellaDerma in Berlin

Wenn Sie sich für eine IPL Behandlung in Berlin interessieren, erhalten Sie in einem unverbindlichen und kostenlosen Informationsgespräch im Beautyinstitut BellaDerma eine kompetente und professionelle Beratung.

Tel. (030) 88 92 92 20

Das könnte Sie auch interessieren:

2x in Berlin

BellaDerma Berlin Ku'damm
vis a vis Kranzler Eck
Joachimsthaler Str. 10 / Kurfürstendamm
10719 Berlin Wilmersdorf-Charlottenburg

BellaDerma Berlin-Mitte
Lindencorso
Unter den Linden 21 / Friedrichstraße
10117 Berlin Mitte

Kontaktformular

Sie erreichen uns:
Mo-Fr.: 9.00-19.00 Uhr

(030) 88 92 92 20

Beratungen und Behandlungen finden auf Wunsch auch Samstags und außerhalb der Geschäftszeiten statt.


to top