Fettabsaugung durch Facharzt für Plastische Chirurgie

Fettabsaugung | Liposuktion

Mittels einer operativen Fettabsaugung können auch größere Fettansammlungen an verschiedenen Körperregionen wie Bauch, Oberschenkel, Po, Hüfte, Knie und Gesicht dauerhaft entfernt werden. Diäten bewirken meist nur einen vorübergehenden Rückgang der Fettdepots, sobald man die Diät beendet hat, tritt oft rasch eine erneute oder sogar stärkere Zunahme ein.

Häufig nehmen gerade Frauen an Körperstellen ab, an denen sie es nicht wünschen (z.B. Gesicht od. Brust), die eigentlichen Problemzonen verbleiben als hartnäckige Fettdepots.
In diesen Fällen ist das Fettabsaugen (Liposuktion) ideal geeignet. Denn einmal entferntes Fettgewebe regeneriert nicht.

Fettabsaugen im Trend

Die Fettabsaugung ist derzeit sowohl in Deutschland als auch in den USA der am häufigsten durchgeführte ästhetische Eingriff. Er steht in Statistiken bei Frauen als auch bei Männern an erster Stelle.

Was vielen Patienten aber nicht bewusst und auch von den Medien oft übersehen wird, ist, dass die Plastische Chirurgie ein von der Landesärztekammer anerkanntes Gebiet ist, welches eine mindestens sechsjährige Facharztweiterbildung mit einer vorgeschriebenen Anzahl an selbst auszuführenden Operationen sowie eine Prüfung vor der Landeärztekammer vorschreibt. Sie sollten daher immer überprüfen, ob der von Ihnen zur Durchführung der Fettabsaugung gewählte Arzt auch wirklich Facharzt für Plastische Chirurgie ist. Dies können Sie ganz leicht z.B. über die Landesärztekammern erfahren.

Die Fettabsaugung stellt an sich keine Methode der Gewichtsreduktion dar

Das Ziel ist die Formung einer harmonischen Körperkontur. Bei späterer Gewichtszunahme oder -abnahme wird sich die „neue“ Körperform also proportional verändern, ohne dass z.B. wieder eine Reithose entsteht, die zuvor abgesaugt wurde.

An welcher Körperregion kann man Fett absaugen?

Eine Entfernung des Unterhautfettgewebes mittels Liposuktion ist an allen Körperregionen möglich. Typische Regionen sind Gesicht, die Kinn-Hals-Region, Oberarme, Brust bei Frauen und Männern, Bauch, Taille, Gesäß, Oberschenkel, Knie, Waden und Fesseln. Generell kann gesagt werden, dass es auf Grund der modernen Verfahren keine Tabu-Zonen mehr gibt.

Gegen kleine Fettpölsterchen siehe auch Fett-weg-Spritze!

Fettabsaugung ambulant oder stationär?

Die Fettabsaugung wird in der Regel ambulant, unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Je nach Größe des Fettdepots ist mit einer OP-Dauer von 1 – 4 Stunden zu rechnen.

Fettabsaugung in Tumeszenz-Lokalanästhesie

Die Fettabsaugung unter Tumeszenz stellt heute die gängigste OP-Methode dar. Tumeszenz steht für die Infiltration des Fettgewebes mit Flüssigkeit (Kochsalzlösung, destilliertes Wasser, gefäßverengendes Medikament).

Schönheitschirurgie

2x in Berlin

BellaDerma Berlin Ku'damm
vis a vis Kranzler Eck
Joachimsthaler Str. 10 / Kurfürstendamm
10719 Berlin Wilmersdorf-Charlottenburg

BellaDerma Berlin-Mitte
Lindencorso
Unter den Linden 21 / Friedrichstraße
10117 Berlin Mitte

Kontaktformular

Sie erreichen uns:
Mo-Fr.: 9.00-19.00 Uhr

(030) 88 92 92 20

Beratungen und Behandlungen finden auf Wunsch auch Samstags und außerhalb der Geschäftszeiten statt.

Das könnte Sie auch interessieren:


to top