Pikosekundenlaser bzw. Picolaser Berlin

Tattoos sind Geschmackssache und Geschmäcker können sich über die Jahre ändern. Ebenfalls kann passieren, dass ein Tattoo ausbleicht oder die hierfür genutzte Farbe unschön verläuft. Und was dann? Zum Glück existiert eine gute und nachhaltige Lösung. Wann immer es um die Tattooentfernung in Berlin geht, leistet ein Pikosekundenlaser oder auch Picosekundenlaser bzw. Picolaser erstklassige Arbeit. Wir informieren auf der folgenden Seite umfangreich über diese Technologie und erläutern sämtliche Vorteile und etwaige Risiken.

jetzt Termin vereinbaren
BellaDerma Kunden Service Berlin

Wir beantworten Ihre Fragen
Rufen Sie uns an.
Ihr Kundenservice

Mo–Fr: 9.00–20.00 Uhr
030/88 92 92 20

Ebenfalls weisen wir darauf hin, dass die Tattooentfernung mit Laser nicht nur im Pikosekundenbereich, sondern auch mit Nanosekundenlaser erfolgen kann. Weitere Methoden sind der Alexandrite-Laser, Nd:YAG-Laser oder der Rubinlaser, um nur einige zu erwähnen.

Der Pikosekundenlaser ist jedoch der Laser, der bei ästhetischen Behandlungen bevorzugt werden sollte und am Häufigsten zum Einsatz kommt. Der Grund liegt in der Breite der ausgesendeten Lichtimpulse, die etwa einem Hundertstel des Wertes eines Nanolasers entspricht. Die Folge ist die Zerteilung der farbigen Partikel in verschwindend kleine Bruchstücke, die problemlos über das Immunsystem bzw. die Lymphe abtransportiert werden können. Auf diese Weise erfolgt eine Schonung der Haut und die Behandlung verläuft ohne größere körperliche Belastungen.

In welchem Frequenzbereich funktioniert der Pikosekundenlaser?

Die Wellenlängen eines Pikosekundenlaser variieren und liegen bei 532 nm, 694 nm, 785 nm sowie 1.064 nm. Zu erwähnen ist auch, dass Formen wie der Rubinlaser, Alexandrit Laser und der Nd:YAG Laser sowohl als Nanosekundenlaser als auch als Pikosekundenlaser zu haben sind.

Wofür eignet sich der Picolaser außerdem?

Ein Picolaser kommt keineswegs nur in der Entfernung von Tattoos zum Einsatz, sondern auch bei der Beseitigung von

Tattoos- welche Farben lassen sich mit dem Pikosekundenlaser beseitigen?

Die Wellenlängen, in denen die unterschiedlichen Laser arbeiten, machen das Entfernen von Tattoos in unterschiedlichen Farben möglich. Der Grund liegt in den verschiedenen Wellenlängen, wobei der Pikosekundenlaser als Nd: YAG-Laser auf einer Wellenlänge von 1.064 Nm arbeitet. Auf diese Weise verschwinden dunkle Farbtöne wie schwarz, braun, blau und teilweise auch violett. Ein weiterer Pikosekundenlaser wird unter der Bezeichnung Rubinlaser genutzt und steht für 694 Nm Wellenlänge. Schwarze und blaue Tattoos verschwinden so auf schonende Weise, zudem eignet sich ein Rubinlaser für die Farbe Grün, jedoch weniger für Brauntöne.

Der Alexandrit Laser ist ein echter Klassiker und wird als Rotlichtlaser genannt. Die Wellenlänge liegt bei 755 nm und besondere Eignung besteht insbesondere für Tätowierungen mit schwarzer, blauer und grüner Tinte. Teilweise ist der PicoSure®-Laser auch für braune Tattoos bzw. deren Beseitigung perfekt.

Ebenfalls für braune und violette Tattoos geeignet, ist die Laservariante mit 532 Nm, wobei hier auch rote Farbtöne bis hin zu Orange und Gelb möglich sind.

Welche Vorteile bietet der Pikosekundenlaser bei der Entfernung von Tattoos?

Pikosekundenlaser sind eine Technologie, die sich perfekt für den Bereich der ästhetischen Medizin und Schönheitsbehandlungen eignet. Dadurch, dass die Pulsfrequenz hoch ist, lassen Entfernungen in den folgenden Bereichen vornehmen. Ein Pluspunkt, den ein Pikosekundenlaser gegenüber einem Laser im Nanobereich bietet, ist die Fähigkeit zur Entfernung von grünen und blauen Farbpigmenten. Möglich ist dies durch die beschleunigten Lichtimpulse und somit kürzerer Kontakt mit der Haut, was natürlich auch die Behandlungsdauer abkürzt.

Anwendungs­bereiche

  • Methoden

    Tattooentfernung
    ab 100 €

  • Entfernung Permanent-Make-Up

    z.B. Lidstrichentfernung
    ab 100 €

  • Cover-Up Aufhellung

    z.B. Aufhellung kleines Tattoo
    ab 100 €


    Beratungstermin vereinbaren

    Unsere Fachärzte und unsere hervorragend ausgebildeten Kosmetikerinnen und Heilpraktikerinnen beraten Sie gern zu den möglichen Behandlungen. Die Beratung ist unverbindlich und kostenlos.
    Sie können uns auch gern anrufen unter +49/30/88 92 92 20.

    BellaDerma Berlin Ku'damm
    vis a vis Kranzler Eck
    Joachimsthaler Str. 10 / Kurfürstendamm
    10719 Berlin

    Mo–Fr: 9.00–20.00 Uhr
    030/88 92 92 20

    Impressum
    Datenschutz
    Kontaktformular
    Anfahrt

    BellaDerma hat 4,49 von 5 Sternen 220 Bewertungen auf ProvenExpert.com