Botox gegen Haarausfall Berlin

Botox gegen Haarausfall in Berlin ist eine relativ neue und sehr vielversprechende Methode, um dem Verlust des eigenen Haares entgegenzuwirken. Eine Indikation ist immer dann gegeben, wenn es sich um echtes Effluvium handelt, d.h. wenn mehr als die normale Menge von täglich bis zu 300 Haaren verloren werden und sich erste Anzeichen von Kahlheit zeigen. Mit Botulinumtoxin alias Botox lässt sich Haarausfall in Berlin bekämpfen, wobei einschränkend darauf hingewiesen werden muss, dass es sich hierbei um Spannungshaarausfall handelt und nicht alle Formen durch Botox geheilt werden können.

Diagnose Spannungshaarausfall

Spannungshaarausfall ist meist erblich bedingt und entsteht – wie der Name bereits sagt – durch starke Spannungen im Bereich der Kopfhautmuskulatur. Auslöser hierfür können sowohl Spannungskopfschmerz als auch vermehrter Stress sein. Die Folge ist eine Verringerung der feinen Blutgefäße und damit einhergehend eine Unterversorgung der Muskulatur. Wenngleich dieser Zusammenhang bereits im späten 19. Jahrhundert erstmals beschrieben wurde, dauerte es bis ins Jahr 2001 um erfolgreich Botox einzusetzen.

Das Problem bei Spannungshaarausfall besteht darin, dass die handelsüblichen Salben, Tinkturen und Medikamente allesamt versagen, da sie nicht die Ursachen, sondern lediglich die Symptome bekämpfen. Wenn weder Koffein noch Alkohol oder Menthol eine Wirkung zeigen und zudem von Kopfschmerz berichtet wird, kann Botox gegen Kopfhautverspannung bzw. Botox gegen Haarausfall in Berlin ein wirksames Mittel sein.

Wie wirkt Botox gegen Haarausfall in Berlin?

In unserem Institut in Berlin wird Botox gegen Haarausfall angewendet. Der Spannungshaarausfall, der bei Medizinern auch unter der lateinischen Bezeichnung „Alopecia contentionalis“ bekannt ist, wird durch das gezielte Setzen einer Spritze mit Botox verhindert. Die Folge ist eine Hemmung bestimmter Botenstoffe, die temporär nicht mehr zum Muskel gelangen und diesen auf diese Weise im wahrsten Sinne des Wortes ent-spannen. Die Wirkung von Botox zur Entspannung von Muskeln ist auch aus anderen Bereich bekannt und sorgt hier dafür, dass die Haarwurzeln wieder besser durchblutet werden. Ein erfreulicher Nebeneffekt besteht darin, dass auch die gelegentlich auftretenden Schmerzen in den Haarwurzeln verschwinden. Eine alternative Bezeichnung für Botox gegen Haarausfall ist die „AC Therapie“.

Wie wird die Behandlung vorgenommen?

Eine Behandlung mit Botox gegen Haarausfall in Berlin erfolgt an verschiedenen Stellen. Gespritzt wird einerseits direkt am großen Kopfhautmuskel, andererseits auch im Temporalisbereich seitlich der Ohren oder an der Stirn. Um eine optimale Wirkung zu erzielen, sollte die Behandlung im Zeitabstand von rund sechs Monaten wiederholt werden.

Welche Nebenwirkungen entstehen?

Nebenwirkungen durch Botox gegen Haarausfall entstehen so gut wie nicht. Weder die Mimik noch das Kauen oder Sprechen werden durch die Injektionen beeinflusst und auch eine Beschädigung der Muskeln oder Nerven kann sicher ausgeschlossen werden. Wer Mittel wie Finasterid nimmt, kann sogar in manchen Fällen eine willkommene Verstärkung der Wirkung feststellen.

Botox gegen Haarausfall in Berlin

Im Belladerma Fachzentrum für ästhetische Behandlungen behandeln wir mit Botox gegen Haarausfall. Besuchen Sie uns an zwei Standorten in Berlin, genauer gesagt in Berlin Mitte, Unter den Linden / Ecke Friedrichstraße oder in der City West, Joachimsthaler Straße / Ecke Kurfürstendamm.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Tel. (030) 88 92 92 20

2x in Berlin

BellaDerma Berlin Ku'damm
vis a vis Kranzler Eck
Joachimsthaler Str. 10 / Kurfürstendamm
10719 Berlin Wilmersdorf-Charlottenburg

BellaDerma Berlin-Mitte
Lindencorso
Unter den Linden 21 / Friedrichstraße
10117 Berlin Mitte

Kontaktformular

Sie erreichen uns:
Mo-Fr.: 9.00-19.00 Uhr

(030) 88 92 92 20

Beratungen und Behandlungen finden auf Wunsch auch Samstags und außerhalb der Geschäftszeiten statt.


to top