• Dauerhafte Haarent­fernung

    Mo–Fr: 9–20 Uhr · Tel.: 030/88 92 92 20

    Termin vereinbaren


Haare lasern im Intimbereich in Berlin

Welches ist die richtige Methode zur Enthaaren der Bikini-Zone? Eine eindeutige Antwort dazu gibt es nicht. Die Wahl der Methode hängt von den persönlichen Vorlieben jeder Frau ab. Hier eine Übersicht über verschiedene Methoden: Rasieren, Waxing, IPL oder Laser.

jetzt Termin vereinbaren
BellaDerma Kunden Service Berlin

Wir beantworten Ihre Fragen
Rufen Sie uns an.
Ihr Kundenservice

Mo–Fr: 9.00–20.00 Uhr
030/88 92 92 20

Schamhaarentfernung durch Rasieren

Noch immer ist die Schamhaarentfernung durch Rasieren die Nummer eins unter den Methoden. Für diese Art der Enthaarung spricht, dass es schmerzfrei ist und sich relativ einfach durchführen lässt. Der Nachteil: Wer wenig Erfahrung hat, kann sich schneiden und das Ergebnis ist nur von kurzer Dauer. Außerdem wird die Haut gereizt. Viele Frauen klagen insbesondere beim Rasieren der Bikini-Zone über Pickelchen, eingewachsene Haare, die sich entzünden können und Hautirritationen. Das passiert vor allem nach mehrmaligem Rasieren, da die Haare härter und dunkler nachwachsen.

Enthaaren durch Waxing

Beim Waxing wird warmes Wachs auf die zu enthaarenden Körperbereiche aufgebracht. Wird dieses fest, kann man die Haare mit einem Ruck heraus reißen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, denn erstens werden die meisten Härchen entfernt und zweitens wachsen die Haare erst nach drei oder vier Wochen nach. Der große Nachteil: Die Enthaarung per Waxing ist durch das Vorbereiten vom Wachs zeitaufwendig und die Anwendung ist schmerzhaft. Außerdem muss man es regelmäßig wiederholen.

Haare im Intimbereich lasern

So ähnlich wie bei der Laser Haarentfernung wird auch beim Intensed-Pulsed-Light-System (IPL) hochenergetisches Licht auf die Haut projiziert. Zunächst wird auf die Haut eine dünne Gelschicht aufgetragen, um eine optimale Lichtübertragung zu gewährleisten. Über einen Applikator treten kontrollierte Lichtimpulse in die obere Hautschicht ein und werden zum Follikel (die äußere Haarscheide, die die Haarwurzel sackförmig umgibt) transportiert. Dabei werden gleich mehrere Haarwurzeln erreicht. Das Melanin überträgt das Licht und wandelt es in Hitze um. So wird der Follikel samt der Haarwurzel verödet und kann damit in der Zukunft kein Haar mehr produzieren.

Weil bei IPL-, Laser Haarentfernung ausschließlich Haarfollikel behandelt werden können, die in der Wachstumsphase sind (nur diese enthalten genug Melanin), sind mehrere Sitzungen nötig, um alle Haare dauerhaft zu veröden. Es befinden sich so zirka 30-40 Prozent der Haare gleichzeitig im Wachstum. Der Abstand zwischen den Sitzungen beträgt etwa 6 bis 10 Wochen. Der große Vorteil der IPL-Methode: Am Ende der Behandlung steht eine dauerhaft haarfreie Bikini-Zone.

Haare Lasern bei BellaDerma in Berlin

Auch eine Haarentfernung mit IPL oder Laser ist nur dann von dauerhaftem Erfolg, wenn sie von erfahrenem Fachpersonal in mehreren Sitzungen durchgeführt wird. In den Fachzentren von BellaDerma in Berlin-Mitte und Berlin-Charlottenburg finden Sie ausgezeichnet geschultes Personal und werden fachkundig behandelt.

Anwendungs­bereiche


Beratungstermin vereinbaren

Unsere Fachärzte und unsere hervorragend ausgebildeten Kosmetikerinnen und Heilpraktikerinnen beraten Sie gern zu den möglichen Behandlungen. Die Beratung ist unverbindlich und kostenlos.
Sie können uns auch gern anrufen unter +49/30/88 92 92 20.

BellaDerma Berlin Ku'damm
vis a vis Kranzler Eck
Joachimsthaler Str. 10 / Kurfürstendamm
10719 Berlin

Mo–Fr: 9.00–20.00 Uhr
030/88 92 92 20

Impressum
Datenschutz
Kontaktformular
Anfahrt

BellaDerma hat 4,49 von 5 Sternen 220 Bewertungen auf ProvenExpert.com